Dagmar
Spitzer

Beraterin • Visionärin • Coach • Impulsgeberin

Berufs-Erfahrungen: Über 7 Jahre als Marketingleiterin beim Serviceunternehmen der Windenergiebranche "AVAILON". Aufgabenbereiche umfassten den Marken-Relaunch, strategisch internationales Wachstum inkl. Messeveranstaltungen, Kundenevents, Broschüren und Verkaufsförderungsmaterialien, Websitebetreuung und redaktionelle Verantwortung für ein Kundenmagazin bis zur kommunikativen Unterstützung eines erfolgreichen Exits = Zusammenführung mit einem Konzern • Produktmanagerin für  Textil-Lizenzmarke "JOOP!" in Düsseldorf inkl. Key-Account-Managerin für die Bereiche Underwear, Nightwear und Beachwear. • Produktmanagerin im Mass-Marken-Bereich der Marke "nur die" in Rheine, Verantwortungsbereich Unterwäsche, Integration eines neuen Segmentes inkl. Verpackungsdesign, POS-Strategien, Budgetverantwortung und Berichterstattung von monatlichen KPIs zur amerikanischen Muttergesellschaft Sara Lee • Key-Account-Managerin bei der Werbeagentur "Scholz&Friends" in Hamburg u.a. für die Dachmarke Tchibo, AWD und Deutsches Schauspielhaus tätig gewesen inkl. Betreuung von TV-Spots und Anzeigenkampagnen als auch Ausrichtung eines jährlichen Brand-Days •  Abschluss: Dipl. Kffr. mit BWL Studium; Schwerpunkt Marketing und Finanzmanagement • Ausbildung: Industriekauffrau

EXPERTENWISSEN MIT HISTORIE.

WIE ALLES BEGANN.

Der Zufall wollte , dass ich mich nach jahrelanger Berufserfahrung als Angestellte in den Bereichen Marketing, Produktmanagement und Key-Account, selbständig mache. Initiativpunkt war unser Umzug nach Münster.  Ich verabschiedete mich aktiv aus meinem bisherigen Angestelltenverhältnis als Marketingleiterin, und hatte sogleich diese Firma als meinen ersten Kunden gewonnen. 7 Jahre lang begleitete ich alle Kommunikations-Aktivitäten und damit den internationalen Wachstum und Aufbau als auch Relaunch bis hin zum erfolgreichen Exit zu einem namenhaften Hersteller.

Dann kam das wunderschöne Münsterland.

Ich startete mitte 2016 erstmal von zuHause aus - denn ich wollte ja nichts überstürzen *lach*.

Nach einem halben Jahr aber fehlte mir der tägliche Austausch mit Kollegen und ich wechselte in das Hybridgebäude H7 , mitten am Hafen.  Kaum war ich dort, ging es auch schon los. Ich gewann im Pitch direkt drei Kunden mitsamt aller dazugehörigen Marketingaktivitäten - von Relaunches und aktualisierten CI-Strategien, bis hin zu neuen Websites, Printbroschüren etc... (und die Zusagen kamen alle in ein und derselben Woche. Da war was los ;-))

In diesem Sinne habe ich dann Vollgas gegeben. Personal gesucht und eingestellt, um dieser Vielzahl von Projekten gerecht zu werden. Der Kunde sollte zufrieden sein und die Ergebnisse sich sehen lassen. Dafür investierte ich in Wachstum.

Schnell wurde die Fläche zu klein. Also beschloss ich, aufgrund einer kurzfristigen Gelegenheit, gleich gegenüber in das Dock14 zu ziehen. No Risk - No Fun. Ich wollte das Team zusammenhalten und nicht über Flure hinweg kommunizieren. Denn so schnell waren wir gewachsen.

Der Umzug kam. Und damit jede Menge unternehmerisches Umdenken.

Die IT musste neu aufgestellt werden. Bei der Vielzahl von Projekten benötigten wir ein gutes Projektmanagement-Tool und CRM-System. Viele neue Herausforderungen als Unternehmerin vs. Selbständigen kamen auf mich zu.

Kurz und gut: Das Leben drehte sich ein klein wenig zu schnell, neue Aufgabenstellungen kamen auf die Tagesplanung, Unternehmerpflichten dominierten den Alltag.

Ende 2018 entschied ich mich, meinen Hauptfokus wieder anders setzen zu wollen. Mein Alltag sollte sich vorrangig aus meinen Fähigkeiten und Interessen gestalten.

Somit war ein erster Schritt, weniger Projekte anzunehmen, um ein wenig mehr Luft zur klaren Strukturierung und Positionierung zu bekommen. Es folgte im Jahr 2020 die Neuausrichtung und der weitergehende Entschluss zu mehr Freiheit in meinem Tun und meiner Kreativität.. Statt eigenem Personal, sattelte ich um auf ein festes erfahrenes Team von Freelancern.

Sofort vermerkte ich die gewünschten Synergien. Die kreative Freiheit, mein eigener Rhythmus, die vollkommene Power für gute Markenstrategien. All das konnte ich nun wieder für mich gewinnen.

Mit diesem Glücksgefühl gebe ich heute meine Erfahrungen noch intensiver weiter.

Durch die vielseitigen Bereiche meiner bisherigen Laufbahn, bekam ich viele unterschiedliche Geschäftsführungs-strategischen Punkte und Entscheidungsfindungen mit. Als Unternehmerin kenne ich auch die Herausforderungen, die alltäglich gemeistert werden müssen, um ein Team zu motivieren und zielgerichtet zu steuern.

Ich kenne die stürmischen Zeiten in Sachen Vertrauen die viele Unternehmer bei der Markenpositionierung und Kommunikation vor Herausforderungen stellen.

Mut. Anerkennung. Haltung. Philosophie. Wertekultur. Einige meiner heutigen Grundsätze.

Besonders in der  komplexen Welt, den steigenden Herausforderungen auf der Suche nach einer identifizierbaren Unternehmenskultur, kann ich Mittels richtiger Marketingstrategien Mindsets setzen.

Lassen Sie uns das Vertrauen in den Mittelpunkt Ihrer Kommunikation rücken und Ihre Mitarbeiter zu Botschaftern werden lassen für Ihr Unternehmen.

Herzlichst, Ihre Dagmar Spitzer

OBEN