KNOW-HOW FÜR INSTANDSETZUNG ANSCHAULICH ERKLÄRT

Nachdem wir das Unternehmen Bücker & Essing bereits im letzten Jahr auf der EnergyDecentral mit einem Konzept für einen Gemeinschaftsstand überzeugen konnten, kam das Unternehmen nun erneut auf uns zu.

Der Experte für effektive Motoreninstandsetzung und verlässliche Industrieservices für Maschinen- und Anlagenkomponenten teilt sich auf der diesjährigen ReMaTec in Amsterdam einen Stand mit dem Schwesterunternehmen Deutsche Turbo.

Bereits zum neunten Mal findet die ReMaTec statt, die als internationale Fachmesse für Autoteile, Zubehör und Dienstleistungen rund um die Automobilindustrie zahlreiche Besucher anzieht.

Ein Keyvisual erklärt das Leistungsspektrum

Da Bücker & Essing ihr gemeinsames Leistungsportfolio mit der Deutschen Turbo in einem prägnanten Keyvisual präsentieren wollte, sind wir von markenchauffeur kreativ geworden. Das recht verwobene Leistungsspektrum stellten wir mit bildhaften Beispielen als Schaubild dar. Unterschiedliche sechseckige Wabenformen repräsentieren dabei das Know-how von Bücker & Essing bzw. Deutsche Turbo. Ausgehend vom im Mittelpunkt stehenden Claim „Joined in remanufactoring competence“ präsentiert das Keyvisual dem Betrachter auf leicht verständliche Weise, warum die Unternehmen über besondere Kompetenzen in der Motorinstandsetzung verfügen.  

Messestand mit klaren Strukturen

Auch die Aufteilung des Messestandes haben wir übernommen. Gemeinsam mit dem Team von Fair4You planten wir im Rahmen eines vorgegebenen Budgets ein Standkonzept, das zum Dialog mit Messebesuchern und Interessierten einlädt. Zugleich können diskretere Geschäftsgespräche in einem kleinen abgetrennten Meeting-Bereich mit semitransparenter Wand gehalten werden.

Wir haben unseren Kunden sehr gerne bei der Entwicklung eines aussagekräftigen Keyvisuals unterstützt. Komplexe Inhalte verständlich zu visualisieren, ist für uns immer wieder eine spannende Herausforderung.

Für die Messetage auf der ReMaTec wünschen wir viel Erfolg!

OBEN